Pilot-Schnellcheck: Hunters (2016) | SERIEOUS.de

Der abhängige Serienblog

Seit mehreren Jahren gibt es mitten unter uns Wesen, die scheinbar nicht von dieser Welt stammen. Diese “Wesen” sind gefährlich und werden gejagt. Von einer Spezialeinheit, die natürlich niemand kennt. Was wollen sie? Wie kann man sie stoppen? Und was wird mit der Menschheit passieren?

Hunters mag auf den ersten Blick einiges versprechen und auch der Pilot hat Momente, die wirklich ziemlich cool sind, aber irgendwie ist mir die Story zu lahm. Die Wesen klingen wie Predators, die Story ist mir noch nicht ganz ersichtlich und die Effekte sind leider nicht sonderlich gut. Das ist immer wieder schade, denn es geht mir gar nicht darum, dass ich geile Effekte sehen möchte, aber wenn man schon Dinge animiert, dann bitte doch etwas besser. Oder einfach gar nicht und anders machen. Hier geht es wohl um das finanzielle Budget was der Sender SyFy vorgibt. Aber man kann ja auch ohne viel Geld was gutes auf die Beine bringen.

Wer auf sowas am Ende steht, der kann ja mal reinschauen – ich selbst hab aber erstmal keinen Drang danach die zweite Folge zu gucken.